Wie viel kostet ein Pferd monatlich an Unterhalt? Der Pferdekostenrechner verrät es Dir!


Behalte die Kosten für dein Pferd im Blick!

Was kostet ein Pferd? Berechne einfach die Ausgaben für Dein Pferd pro Monat und pro Jahr!

Stall und Futter

/ Monat
 
/ Jahr
 
Einen Großteil der monatlichen Kosten für Dein Pferd macht die Stallmiete aus. Diese kann sehr stark variieren, abhängig davon wo sich der Stall befindet, welcher Leistungsumfang angeboten wird (Vollpension, Halbpension, Selbstversorger) und welche Ausstattung geboten wird (Reithalle, Reitplatz, Roundpen, Führanlage ...). In der Regel kann man sagen, dass in je näher man an einer Großstadt wohnt, desto teurer wird die Stallmiete. Im Vorhinein sollte man zwischen 150 und 1000 Euro pro Monat einrechnen.

Nach einem Pferdestall kannst Du hier suchen. 
/ Monat
 
/ Jahr
 
Mineralfutter kostet etwa 10 Euro im Monat. Zusätzlich kommen noch Kosten für Karotten, Äpfel oder andere Leckerlies.

Gesundheit & Hufe

/ Monat
 
/ Jahr
 

Die Tierarztkosten sind schwer zu kalkulieren. Wir empfehlen monatlich etwas zurückzulegen, um im Notfall liquide zu sein oder eine Krankenversicherung für Dein Pferd in Erwägung zu ziehen.

Bist Du auf der Suche nach einem Tierarzt?

Tierarztsuche bei pferde.expert

/ Monat
 
/ Jahr
 

Empfehlenswert ist auch ein Physiotherapeuten-Check-Up, zumindest 1 x pro Jahr. Die Kosten dafür beginnen ab ca. 70 Euro.

/ Monat
 
/ Jahr
 
Der Pferdezahnarzt sollte zumindest auch 1x im Jahr vorbeischauen. Durchschnittliche Kosten von 125€ solltest Du einplanen.
/ Monat
 
/ Jahr
 

Wurmkur bzw. Kotprobe 4x im Jahr 80,- €

/ Monat
 
/ Jahr
 
Je nachdem, ob dein Pferd beschlagen ist oder Barhufer ist kommen alle 4 bis 8 Wochen Kosten für die Hufpflege auf Dich zu. Ein Hufbeschlag (4 Eisen, alle 6 Wochen) kostet um die 1200,- € im Jahr, Barhufbearbeitung 25 - 50 € pro Monat. 

/ Monat
 
/ Jahr
 
Für Impfungen (wie z.B. Herpes, Influenza, Tetanus) sollte man um die 150,- € / Jahr einkalkulieren.
/ Monat
 
/ Jahr
 

Falls dein Pferd ein Barhufer ist, braucht es eventuell Hufschuhe für Ausritte ins Gelände. Der Preis, den man für ein Paar Hufschuhe rechnen muss, hängt von der Wahl des Modells ab. Die Kosten pro Paar bewegen sich ungefähr zwischen 150 und 250 Euro.

Versicherungen

/ Monat
 
/ Jahr
 
Eine OP-Versicherung für Dein Pferd für rund 20 Euro im Monat ist empfehlenswert. Muss ein Pferd unters Messer, summieren sich die Kosten ohne eine OP-Versicherung schnell auf mehrere Tausend Euro.
/ Monat
 
/ Jahr
 
Unbedingt empfehlenswert ist es, eine Haftpflichtversicherung für Dein Pferd abzuschließen. Wie beim Menschen auch passieren schnell Missgeschicke, die teuer werden können. Eine Haftpflichtversicherung fürs Pferd kostet ca. 100 Euro im Jahr – es lohnt sich, verschiedene Anbieter zu vergleichen.
/ Monat
 
/ Jahr
 
Eine Krankenversicherung für Dein Pferd lohnt sich tatsächlich nur bei einem Pferd, welches anfällig für Krankheiten oder schon älter sind.

Reiten und Ausrüstung

Den Sattel überprüfen und eventuell nachpolstern oder anderweitig anpassen kostet um die 120 Euro.

/ Monat
 
/ Jahr
 

In NRW ist die Reitplakette überall Pflicht, wenn man mit seinem Pferd in der freien Landschaft oder im Wald unterwegs ist. Für 30,- bis 40,- € im Jahr erhält man Plaketten, die beidseitig und gut sichtbar am Pferd angebracht werden müssen. In anderen Bundesländern gibt es nur in einigen Kreisen diese Regelung bzw. nur für Waldgebiete und in einigen Bundesländern gibt es so etwas gar nicht. Auch schwanken die Gebühren in jedem Bundesland.

Gleiches gilt für die Pferdesteuer. Trotz heftiger Proteste wurde diese Steuer in einigen Gemeinden eingeführt. Die Höhe der Steuer liegt zwischen 90,- und 300,- €, was nicht ganz unerheblich ist. Bevor Sie sich ein Pferd anschaffen, erkundigen Sie sich bitte unbedingt vorher, wie die Gesetzeslage in der Gemeinde ist.

/ Monat
 
/ Jahr
 
Nimmst Du an Turnieren, organisierten Ritten oder ähnlichen Veranstaltungen teil, kommen weitere Kosten in Form von Nenngelder / Teilnahme-Gebühren auf Dich zu.
/ Monat
 
/ Jahr
 
Die Teilnahme an Kursen und Seminaren ist empfehlenswert, denn von guter Aus- und Weiterbildung wirst Du und Dein Pferd profitieren.

Kurse und Events für Reiter und Pferdebesitzer findest Du unter: https://www.pferde.expert/termine-kurse-veranstaltungen
/ Monat
 
/ Jahr
 
Je nachdem, ob Du Mitglied in einem Verein bist oder aber einen privaten Reitlehrer engagierst, ob Du Einzelunterricht oder Reitstunden in der Gruppe nimmst, können sich die Kosten schnell monatlich auf 50 bis 300 Euro belaufen.

Reilehrer, Bereiter und Pferdetrainer findest Du hier !

Sonstiges

Fahrtkosten spielen insbesondere bei einer größeren Distanz vom Wohnort zum Stall und bei häufiger Teilnahme an Kursen sowie Turnieren eine Rolle. Man kann pauschal nur die reinen Benzinkosten berücksichtigen, oder eine KM-Pauschale von z.B. 0,30 Euro kalkulieren und auf die Entfernung und Tage mit Fahrten zum Stall hochrechnen.

/ Monat
 
/ Jahr
 

Dringend zu empfehlen ist - wenn dafür auch keine Pflicht besteht - eine HaftpflichtversicherungDie Versicherung für einen Pferdehänger kostet jährlich um die 40€ (nur Haftpflicht), 100€ (Haftpflicht + Teilkasko) und 170€  (Haftpflicht + Teilkasko + Vollkasko). Hinzukommen bei einem schwarzen Kennzeichen die Steuern. Laut Auskunft des Hamburger Finanzamtes für Verkehrsteuern werden die Steuern nach dem zulässigen Gesamtgewicht berechnet:  Je 200 kg kostet es 7,46 Euro.

/ Monat
 
/ Jahr
 

Die Mitgliedschaft im Reitverein für Pferd und Reiter kostet ca. 100,-€/jährlich. Eine Mitgliedschaft z.B. in der VFD kostet 40€ - 50€ pro Jahr - je nach Landesverband.

/ Monat
 
/ Jahr
 

Falls wir noch etwas vergessen haben sollten kannst Du dieses Feld nutzen. Wir würden uns freuen, wenn Du uns die fehlende Kategorie mitteilst. Zum Formular 

Gesamtkosten:

Anschaffungskosten

Nicht berücksichtigt haben wir die einmaligen Kosten, wie den Kaufpreis für das Pferd und die Kosten für eine von Dir beauftragte Ankaufsuntersuchung, sowie den 1. Transport zum Stall. Der Kaufpreis für ein Pferd liegt je nach Alter, Rasse, Abstammung und Ausbildung zwischen einen und mehrerern Tausend Euro. Eine kleine Ankaufsuntersuchung kostet zwischen 100 und 250 Euro, eine große Ankaufsuntersuchung mit Röntgenbildern etc. zwischen 500 und 1500 Euro. Die Transportkosten hängen sehr stark von der Entfernung zwischen Kauf und Einstellort ab.

Werbung

Copyright 2022 pferde.expert. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Mit der Benutzung dieser Seite erkennst Du die AGB und Datenschutzbestimmungen an.