Personen gefällt dieses Profil

Sunny

qcl6p3a8430

Freizeitpferd

Rasse: Deutsches Sportpferd
Geschlecht: Wallach
Farbe: Fuchs
Stockmaß: 170 cm
Geboren: 11.05.2007
Standort: DE - 09465 Neudorf

Um mich kümmert sich

Über Sunny

Ich könnte über Sunny viel erzählen. Er ist neugierig, aber auch viel schreckhaft.
Hier Auszug aus meinem zukünftigen Buch:
Die nächsten Ausritte waren immer besser, auch wenn wir uns manchmal erschrocken haben und kleinen Stück weggerannt oder abgesprungen sind. Ich habe die Route verlängert und damit wir auch eine Abwechslung haben, habe ich mich für einen anderen Weg entschieden. Zufrieden haben wir in die gewünschte Richtung gelenkt und haben die Wärme der Sommertage genossen. Auf der rechten Seite des Waldes liegt eine ausgedehnte sonnige Wiese, ein kleiner Hof mit traumhafter Holzduft und...... Schafe mit niedlich klingenden Glöckchen am Hals. "Normalerweise sind sie auf der Wiese in einem benachbarten Dorf. Warum sind sie heute hier?" Mein Unterbewusstsein hat geahnt, dass es Ärger sein wird. Kleine Schafe scheinen harmlos, aber es war mir schon bekannt, dass sie meinem kleinen Wallach nicht gut riechen. Sobald er sie gesehen hat, hob er seinen Kopf hoch und hat ihren Geruch mit weit geöffneten Nüstern angesaugt. Verdammt, das sind die klingenden Bestien. Trotz seiner Gedanken, die man nicht übersehen konnte, bin ich plötzlich geschaukelt worden im Takt seines Schrittes. Nach einer Weile hat er ein bisschen verlangsamt, die Herde angeschaut und auf 2 Meter angehalten. Er senkte den Kopf und untersuchte den Feind. Schafe wussten nicht, was es bedeuten soll und sobald es sie gelangweilt hat beobachten zu sein, machten sie sich auf den Weg. Die schnelle Bewegung war für Sunny so überraschend, dass er sich sofort umgedreht hat und ist auch losgerannt. Mit mir auf dem Rücken, über die Wiese und wieder bergab. Dieses Mal war es ein kleinerer Abhang und nach ein paar Laufrunden waren wir relativ schnell beruhigt. "So, wir haben es hinter uns. Ist schon gut Sunny, niemand will dich auffressen. Ich verstehe nicht, warum du solche Angst vor kleinen Schafen hast." Ich habe gelacht. Nach diesem Flug war ich sehr überrascht, als er sie wiedersehen wollte. Wir sind fast ans Gehege gegangen und sind stehen geblieben. Sunny mit dem ungläubigen Blick und ich mit der Erwartung, dass wir diesesmal an dem Gehege vorbeikommen werden. Ein Irrtum. Sobald sich ein Schaf bewegt hat, sind wir zur Seite gesprungen und sind wieder los. Ich habe ihn in den Kreis geführt und den Kreis immer verkleinert, um ihn zu bremsen. So habe ich es dreimal mitgemacht und dann habe ich aufgegeben. Schon müde bin ich abgestiegen und habe die Zügel als einen Führstrick in die Hand genommen „Komm, du Angsthase, ich führe dich durch."

Ausbildung

Freizeitpferd, Dressur, Springen, Geländereiten

Empfehlungen
Pferdefreunde in der Nähe